Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 22 v. 23.1.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - Heppenheim              Fenster zerstört und
Durst gestillt

    Mit einem Schirmständer zertrümmerte ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag ein Fenster der Gaststätte im Stadion, um sich in dem Lokal    ein Bier zu zapfen und an weiteren Alkoholika zu laben. Nach Löschung  des Durstes zog der Täter wieder von dannen, entwendet hatte offenbar weiter nichts. Zu beklagen ist ein Sachschaden von 700 Euro, da auch noch eine Außenlampe zerstört worden war. Wer Hinweise auf  Verdächtige geben kann, möge bitte mit der Heppenheimer Polizeistation Kontakt aufnehmen (Tel.06252-7060).

    Heppenheim                 Tatort Gießener Straße

    Zwischen Samstag- und Sonntagmittag öffnete ein Langfinger auf bisher nicht genau bekannte Art und Weise einen in der Gießener Straße geparkten Pkw und ließ aus dem Fahrzeug ein Navigationsgerät samt Halterung und Ladekabel  sowie  ein Motorola-Handy verschwinden. Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06252-7060 zu melden.

    Mörlenbach-Klein-Breitenbach            Wohnungseinbrecher wurde
überrascht

    Ein Einbrecher hat in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr 25 aus der Kasse eines Firmenbüros etwa 150 Euro entwendet. Als der Täter auch die angrenzenden Privaträume aufsuchte, wurde er von einem Bewohner überrascht und flüchtete darauf sofort. Um sich einen Zeitvorsprung zu verschaffen, hatte der Unbekannte von außen die Tür verschlossen. Die Polizei hatte  sofort nach dem Einbrecher gefahndet, die Suche aber später ergebnislos abbrechen müssen. Wer in dem Fall weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, unter der Telefonnummer 06252-7060 mit der Regionalen Kriminalinspektion in Heppenheim Verbindung aufzunehmen.

    Bensheim                 Notebooks und Fotokamera entwendet

    Ziel von Einbrechern war in der Nacht zum Freitag gegen 4 Uhr 15 ein Firmengebäude in der Albert-Einstein-Allee. Nach dem gewaltsamen Öffnen mehrerer Spinde und  aus Räumen im Obergeschoss hatten die Ganoven zwei IBM-Notebooks  samt Taschen und eine Canon-Digitalfotokamera mitgehen lassen. Der Schaden: 3000 Euro. Die Bensheimer Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und ist für sachdienliche Hinweise unter Tel.06251-84680 dankbar.

    Bensheim                    Wohnungseinbrecher kam über die Balkons

    Eine Goldkette und einen Brillantring hat ein Einbrecher in der Nacht zum Samstag in  einer Parterrewohnung in einem Hochhaus  in der Kriemhildstraße  erbeutet. Um an sein Ziel zu kommen, hatte der Ganove den Balkon bestiegen, mit einem Werkzeug die Tür aufgehebelt   und darauf    die Räume durchwühlt. Bemerkt worden war der Einbruch erst am Morgen, da der Inhaber über Nacht nicht zu Hause war. Ein ähnlicher Einbruch wurde der Polizei am Sonntagabend aus der Straße "Im Entich" gemeldet. Als  der Täter die Balkontür mit seinem Werkzeug nicht hatte aufzwängen können, schlug er das Glas mit einem kleinen Tisch ein. Nach einer ersten Schadensbilanz stahl der Unbekannte eine Junghans-Herrenarmbanduhr im Wert von 400 Euro.    Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion ist mit der Aufklärung der beiden Straftaten betraut. Wer den Beamten sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte unter der Telefonnummer 06252-7060 beim Kommissariat K 21/ 22 melden.

    Zwingenberg                Nächtlicher Schreck

    Durch die unverschlossene Kellertür gelangte ein Unbekannter in der Nacht zum Montag gegen 3 Uhr 10 in ein Einfamilienhaus in der Karlstraße. Im Wohnbereich begab sich der Mann ins Schlafzimmer, flüchtete aber sofort, als der im Bett liegende Bewohner erwachte. Die Beschreibung des Verdächtigen: groß, schlank, dunkel gekleidet und eine Baseballmütze tragend. Wer eventuell Hinweise auf  ihn geben kann, wird gebeten, sich mit der Bensheimer Polizeistation in Verbindung zu setzen. Telefonisch ist dies unter 06251-84680 möglich.

    Lampertheim                 Airbags im Visier von Autoknackern

    Aus einem im Sandtorfer Weg unterhalb der Europabrücke  geparkten Mazda haben Autoknacker in der Nacht zum Samstag den Fahrer- und Beifahrerairbag ausgebaut und entwendet. Auf einen Pkw hatten es Täter  in der Nacht zum Montag auch im Weinheimer Weg abgesehen. Dabei war ein Schaden von 5500 Euro zu beklagen, als man die Scheibe des Wagens zertrümmerte, aus dem Fahrgastraum eine Gucci-Sonnenbrille und eine schwarze im Motorradfahrerstil gefertigte Lederjacke der Marke Sabotage entwendete und zudem  eine Vielzahl von Dellen in das Dach  schlug.  Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion ermittelt und ist für Hinweise dankbar (Tel.06252-7060).

    Viernheim            Gentest: 75 Prozent  der vorgeladenen Männer
erschienen

    Etwa 750 Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren haben am Freitag und am Samstag bei der Polizei freiwillig ihre Speichelprobe abgegeben. Vorgeladen ins Rathaus hatte die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion um die 1000 Viernheimer. Mit dem Massengentest soll - wie mehrfach berichtet - ein Sexualverbrechen aufgeklärt werden, bei dem sich der Täter im Oktober vergangenen Jahres im Hof der Marienkirche an einem fünfjährigen Mädchen vergangen hatte. Weitere 80 Vorgeladene hätten sich aus terminlichen Gründen entschuldigt und absagen müssen. Sie sollen - wie die übrigen, die bei den ersten Tests vor einigen Wochen nicht erschienen waren - jetzt erneut einbestellt werden, so die Polizei am Montag.

    Viernheim            Taschendiebe ertappt und festgenommen

    In einem Kaufhaus im Rhein-Neckar-Zentrum sind am späten Samstagnachmittag von einem wachsamen Detektiv  vier Taschendiebe ertappt worden. Das Quartett - zwei Frauen und zwei Männer - hatte sich offenbar speziell ältere Kunden als Opfer ausgeguckt. Eine alarmierte Viernheimer Polizeistreife nahm die Langfinger wenig später vorläufig fest und stellte bei einem der Verdächtigen, einem 30-jährigen Rumänen aus Offenbach, einen gestohlenen Geldbeutel sicher. Die Untersuchungen der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion, die die weiteren Ermittlungen übernahm, dauern an.

    Viernheim                    Airbags entwendet

    Den Fahrer- und den Beifahrerairbag sowie ein Radio der Marke VDO-Dayton haben Autoknacker in der Nacht zum Montag aus einem vor einem Wohnhaus im Odenwaldring geparkten Mazda entwendet. Etwaige Zeugen werden geben, sich unter der Telefonnummer 06252-7060 mit der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion in Verbindung zu setzen.

    Viernheim                         Wohnungseinbrecher unterwegs

    In der Johann-Sebastian-Bach-Straße ist am Freitag in ein Einfamilienhaus eingebrochen worden. Der Täter hatte dort ein Fenster aufgehebelt  und schließlich zwei Geldkassetten aufgebrochen, aus denen er mehrere hundert Euro entnahm. Ohne Beute musste indes ein Einbrecher in der Nacht zum Freitag gegen 2 Uhr aus einem Einfamilienhaus in der Georg-August-Zinn-Allee den Rückzug antreten. Ein Bewohner war durch Geräusche wach geworden und hatte nachgesehen, worauf es der Ganove, der bereits den Fensterrahmen durchbohrt und eine Scheibe zerstört hatte, vorzog, Fersengeld zu zahlen. In beiden Fällen ist die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion für   Hinweise dankbar (Tel.06252-7060).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: