Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Geld abgehoben und Auto angemietet/Schaden rund 10.000,- EUR/34-Jähriger in Untersuchungshaft

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am nach umfangreichen Ermittlungen einen 34-jährigen Mann unter dringendem Diebstahls- und Betrugsverdacht zum Nachteil einer 60-jährigen Frau aus Darmstadt und einer Autovermietung in Bensheim dingfest gemacht. Der durch die Taten entstandene Schaden  wird auf insgesamt rund 10.000,- EUR geschätzt.

    Dem 34-Jährigen wird vorgeworfen, mit der Scheckkarte der 60-Jährigen mehrfach Bargeld an Geldautomaten in Darmstadt abgehoben zu haben. Weiter soll er mit der Scheckkarte im November 2005 bei einer Autovermietung in Bensheim einen Mercedes angemietet haben, der erst vor wenigen Tagen zurückgegeben wurde. In diesem Zusammenhang "platzten" auch  von ihm vorgelegte Schecks ohne Deckung. Darüber hinaus ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Diesbezüglich wird gegen ihn gesondert ermittelt.

    Der Mann hatte bis Oktober 2005 eine Freiheitsstrafe wegen Betruges in Darmstadt verbüßt und in der Folgezeit Unterschlupf bei einer anderen Frau gefunden. Über diese lernte er die Geschädigte kennen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte aufgrund des neuen Ermittlungsverfahrens einen Untersuchungshaftbefehl gegen den unter Bewährung stehenden 34-Jährigen erwirkt. Im Zuge der Ermittlungen stießen die Ermittler der Ermittlungsgruppe Darmstadt-City nun auf eine Hoteladresse in Bretten/Baden-Württemberg. Dort wurde er am Montag (16.01.06) aufgrund des bestehenden Haftbefehls festgenommen und am Dienstag (17.01.06) dem Hafttrichter des Amtsgerichts in Darmstadt vorgeführt. Dieser schickte den Mann  erneut in Haft.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: