Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Geschäftseinbrecher im Gorxheimertal Pressemitteilung-Nr. 14 vom 13.1.2006

    Heppenheim (ots) - Gorxheimertal                          Einbruch in
Einkaufsmarkt

    Den Lebensmittelmarkt in der Gorxheimer Hauptstraße hatten Einbrecher in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (11./12.1.06) auf's Korn genommen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Markt indem sie ein Schloss und eine Scheibe zerstörten. Das Diebesgut waren Zigaretten verschiedener Marken in einer größeren Metallgitterbox. Die genaue Höhe des entstandenen Schadens steht derzeit noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise zu dem Fall erbittet die Polizeistation Wald-Michelbach, zu erreichen sind die Beamten unter der Telefonnummer 06207/94050.

    Mörlenbach                                Einbruch gescheitert

    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 11./12.1.06, haben bislang unbekannte Straftäter an der Scheibe eines Marktes in der Fürther Straße gehebelt und beabsichtigten offenbar diese zu zerstören. Da dies nicht gelang, blieb es bei dem Einbruchsversuch, da aber auch dieser strafbar ist, ermitteln die Beamten der Heppenheimer Polizeistation in dieser Sache weiter und erbitten unter 06252/7060 sachdienliche Hinweise.

    Bürstadt                                Vormittäglicher Wohnungseinbruch

    Am gestrigen Vormittag, Donnerstag, 12.1.2006, zwischen 07.00 und 10.20 Uhr brachen bislang Unbekannte in eine Wohnung in der Hermann-Löns-Straße ein. Die Täter hebelten in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnungstür auf, durchwühlten zahlreiche Behältnisse und stahlen ausschließlich Bargeld. Mögliche Hinweise zu dem Fall nehmen die Ermittler des Kommissariates 21 bei der Bergsträßer Polizeidirektion in Heppenheim (06252/7060) dankbar entgegen.

    Lampertheim            Zwei Fälle von Trickdiebstahl

    Mit zwei Straftaten aus der Kategorie Trickdiebstahl müssen sich die Beamten des Kommissariates 21 der Bergsträßer Regionalen Kriminalinspektion in Heppenheim seit gestern (Tatzeiten Donnerstag 12.1.06 zw. 15 u. 15.30 Uhr) beschäftigen. In der Ringstraße bzw. in der Dammstraße täuschte ein Täter jeweils ältere Menschen und brachte sie um mehrere hundert Euro. In der Ringstraße klingelte er an der Tür des Geschädigten, angeblich weil er Kleingeld zum Führen eines Telefonates brauchte. In der Dammstraße nutzte er die Behinderung einer Rollstuhlfahrerin aus. Das Ergebnis war jeweils das Gleiche, der Verlust von Bargeld der gutgläubigen Bestohlenen. Der Täter soll ca. 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank gewesen sein. Er hatte ein glattes Gesicht und sprach deutsch mit Akzent. Er hatte schwarze, kurze Haare, wobei ein Zeuge von einem Stoppelhaarschnitt sprach. Bekleidet war der Dieb mit einer dunklen Hose und dunklem Anorak bzw. dunkler Lederjacke. Falls jemand verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge beobachtet hat, bitte mit der Polizei in Lampertheim (06206/94400) oder Heppenheim (06252/7060) kurzschließen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Karl Jungmann
Telefon: 06252-706 233
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: