FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Pressemitteilung-Nr. 504 der PD Bergstraße

    HP (ots) - Bensheim              An stabiler Tür gescheitert

    Am gestrigen Donnerstag, 1.12.05, wurde an der rückwärtigen Tür eines Geldinstitutes in der Hauptstraße festgestellt, dass dort Hebelversuche stattgefunden haben. Vermutlich mit einer Rohrzange hatten bislang unbekannte Täter versucht, gewaltsam in das Gebäude einzudringen, waren aber gescheitert. Mögliche Hinweise zu dem versuchten Einbruch nimmt die Bensheimer Polizeistation unter 06251/84680 entgegen.

    Bürstadt-Bobstadt                Wohnungseinbrecher unterwegs

    Die Abwesenheit der Wohnungsinhaber nutzten bislang unbekannte Einbrecher am Donnerstag, 1.12.05, vermutlich zwischen 14.30 und 18.15 Uhr. Die Diebe hebelten an zwei Häusern der Straße 'Im Bireck' die Terrassen- bzw. Balkontür auf und stahlen Bargeld sowie Schmuck. Sollte jemandem aus der Bevölkerung an diesem Donnerstagnachmittag in dieser Umgebung etwas aufgefallen sein, bitte das Kommissariat 21 bei der Regionalen Kriminalinspektion Bergstraße, 06252/7060, oder die Polizeistation Lampertheim-Viernheim (06206/94400) anrufen.

    Lorsch                            Mehrere Kontrollstellen

    Unterstützt durch Beamte der Hessischen Bereitschaftspolizei führte die Polizeistation Heppenheim am gestrigen Donnerstag, 1.12.05 von 9 bis 18 Uhr, zahlreiche Personen- und Verkehrskontrollen durch. Einer der Schwerpunkte der polizeilichen Maßnahmen war die Überprüfung von Zweirädern, dabei insbesondere Rollern. Aus der Ergebnisstatistik der Kontrollen geht hervor, dass bei insgesamt vier Fahrzeugführern Blutentnahmen angeordnet werden mussten. Hintergrund war dreimal der Verdacht auf Drogenkonsum und einmal Alkoholeinfluss, hierbei wurde ein Führerschein vorläufig sichergestellt. Es wurden zwei Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt, zweimal steht die Straftat 'Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis' in der entsprechenden Verkehrsstrafanzeige. Trauriger Höhepunkt der Kontrollen war ein Kraftroller, dessen Höchstgeschwindigkeit laut Rollenprüfstand der Polizei 102 km/h betrug, gemäß Betriebserlaubnis wären 50 km/h zulässig. Laut dem verantwortlichen Einsatzleiter mussten insgesamt 9 mündliche, 12 schriftliche und 13 Bar-Verwarnungen ausgesprochen werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Karl Jungmann
Telefon: 06252-706 233
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: