Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Einbruch in Elektrofachmarkt gescheitert
Tatverdächtiger festgenommen

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Eine Streife der Polizeistation Mörfelden-Walldorf hat am frühen Mittwochmorgen einen 27-jährigen Mann nach einem versuchten Einbruch in einen Elektrofachmarkt festgenommen. Eine Zeugin hatte gegen 04.30 Uhr das Bersten einer Schaufensterscheibe in der Hermannstraße gehört und sofort über den Notruf 110 die Polizei alarmiert. Nur wenige Minuten später nahm die Streife den Beschuldigten in Tatortnähe fest. Der Mann, der in Mörfelden-Walldorf wohnt, bestritt bei seiner ersten Vernehmung irgendetwas mit dem Einbruch zu tun zu haben. Allerdings konnte er eine frische Schnittverletzung an seiner linken Hand nicht plausibel erklären. Die blutende Wunde dürfte er sich bei dem Einbruch geholt haben. Der Täter hatte mit einem Hammer die Schaufensterscheibe eingeschlagen und versucht, durch das vergitterte Fenster ausgerechnet Dummy-Handys zu stehlen, was allerdings misslang. Offenbar erkannte der Einbrecher die Aussichtslosigkeit seiner Bemühungen und floh ohne Beute vom Tatort. Der polizeibekannte Siebenundzwanzigjährige war  bisher in sieben Fällen wegen Eigentumsdelikten, aber auch Körperverletzung und Bedrohung auffällig. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: