Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Kätzchen aus Abflussrohr befreit/Sonnenblumenöl half nicht

    Darmstadt (ots) - Einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr, Johanniter Unfallhilfe und einer Tierärztin löste am späten Donnerstagabend (27.10.05) gegen 23.15 Uhr eine kleine Katze im Lichtwiesenweg aus. Die Katze hatte versucht, sich aus einem Müllcontainer durch ein an dem Container befindliches Abflussrohr zu befreien. Dabei blieb das Kätzchen in dem Rohr stecken und schaute nur mit dem Kopf heraus. In diesem Zustand wurde sie von einem Zeugen gefunden, der daraufhin das 2. Polizeirevier verständigte. Auch die Beamten konnten die Katze nicht aus ihrer misslichen Lage befreien und die Berufsfeuerwehr Darmstadt, die Johanniter Unfallhilfe und eine Tierärztin wurden verständigt. Die Katze wurde auf Anraten der Ärztin mit Sonnenblumenöl eingerieben, um sie "geschmeidiger" zu machen. Gleichzeitig wurde ihr  ein Beruhigungsmittel verabreicht. Aber auch das half nicht. Mit filigraner professioneller Hilfe der Feuerwehr konnte das Kätzchen letztlich mit einem Gradschneider befreit werden. Die Katze, ca. 4-8 Wochen alt, ist wohlauf. Sie hat die Nacht bei der Tierärztin verbracht und ist wieder putzmunter. Gebadet ist sie inzwischen auch.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: