Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Medien-Info vom 25. Oktober 2005

    Rüsselsheim (ots) - Groß-Gerau

    Ein 16-jähriger Türke aus Groß-Gerau wurde gestern vom zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht in Untersuchungshaft geschickt. Er hatte am vergangenen Donnerstag gemeinsam mit noch vier weiteren Tätern einen Gleichaltrigen am frühen Abend in der Mainzer Straße geschlagen und getreten. Er wollte dadurch erreichen, dass dieser seine belastende Zeugenaussage zurücknimmt. Das Opfer war Zeuge, wie der 16-jährige mit weiteren Mittätern am Abend des 10. Oktober einen Mann ohne festen Wohnsitz in der August-Bebel-Straße verprügelten. Bei der Polizei machte er dazu Angaben. Dies kam wohl dem 16-jährigen zu Ohren und er beschloß mit vier weiteren Kumpels den Zeugen zur Rücknahme seiner Angaben zu nötigen. Das Opfer ließ sich jedoch nicht einschüchtern. Er tat aber das einzig Richtige, ging zur Polizei und schilderte dort den Vorfall. Die Polizei reagierte sofort und setzte sich mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt in Verbindung. Bereits am Sonntagnachmittag konnte der 16-jährige wegen der bestehenden Verdunkelungsgefahr vorläufig festgenommen werden. Der Tatverdöächtige war bereits mehrfach wegen Körperverletzungsdelikten bei der Polizei in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen nach den vier weiteren Schlägern dauert noch an.

    Rüsselsheim

    Heute wurden 3 - 4 Jugendliche gegen 02.45 Uhr von Zeugen beobachtet, wie sie in der Nauheimer Straße einen Pkw beschädigten. Auf einen weiteren geparkten Wagen wurde ein Fahrrad geworfen. Anaschließend flüchteten sie in Richtung Odenwaldstraße. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. In einem Vorgarten hatten sie noch einen Sonnenschirm herausgerissen. An der Kreuzung mit der Kohlseestraße hatten sie mehrere Mülltonnen umgeworfen und über den Kreuzungsbereich verstreut. Es soll sich um dunkel gekleidete Jungs im Alter zwischen 12 und 16 Jahren gehandelt haben. Einer trug ein garues Oberteil mit Kapuze. Möglicherweise waren sie auf dem Nachhauseweg von Nauheim kommend. Dort wurde gegen 02.25 Uhr in der Heinrich-Heine-Straße mit einer Alcopopflasche eine Scheibe eingeworfen. Hinweise bitte an die Polizeistation unter 6960.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: