Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Pfungstadt: 85-jähriger Frau wurden minderwertige Teppiche angeboten - Polizei geht von Vorbereitungshandlung zum Trickdiebstahl aus

    Pfungstadt (ots) - Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Betruges gegen vier reisende Teppichverkäufer, zwei 32 und 46 Jahre alte Frauen sowie zwei 28 und 31 Jahre alte Männer, die am Mittwochnachmittag (12.10.05) in Pfungstadt-Hahn versucht haben, einer 85-jährigen Frau minderwertige Teppiche zu verkaufen. Die vier Tatverdächtigen sind bereits mehrfach einschlägig polizeibekannt. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

    Die 32-jährige Frau war zusammen mit einem 2-jährigen Kind gegen 16.15 Uhr an der Wohnungstür der 85-Jährigen erschienen und hatte einen Teppich zum Kauf angeboten. So gelang es ihr auch, in die Wohnung zu kommen. Kurz darauf klingelte auch die zweite Frau, ebenfalls mit einem Teppich unter dem Arm. Als die beiden Frauen jedoch bemerkten, dass sich die 85-Jährige nicht alleine in der Wohnung befand, suchten sie das Weite und wurden kurz darauf zusammen mit den beiden Männern in einem abgesetzt wartenden Fahrzeug durch eine Polizeistreife vorübergehend festgenommen. Die Polizei geht davon aus, dass der Teppichverkauf nur eine Vorbereitungshandlung für einen geplanten Trickdiebstahl gewesen sein könnte. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: