Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Fahrzeug aufgebrochen - Festnahmen

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Unter dem dringendem Tatverdacht, mehrere Pkw aufgebrochen zu haben, sind am Sonntag (03.07.05) kurz nach Mitternacht zwei 19 und 26 Jahre alte Männer festgenommen worden. Zeugen hatten gegen 00.30 Uhr in der Landgraf-Georg-Straße einen Mann beobachtet, der sich an einem Fahrzeug zu schaffen machte und die Polizei informiert. Im Zuge der Fahndung konnten die Beamten im Bereich einer Tankstelle am Vivarium zwei Tatverdächtige festnehmen. Bei dem 26-Jährigen, bereits mehrfach polizeibekannten Mann, konnten eine Jeansjacke, ein Sweatshirt und ein Autoradio sichergestellt werden, die kurz zuvor bei einem Fahrzeugaufbruch gestohlen wurden. Außerdem führte der Tatverdächtige eine beschädigte Schere mit sich, deren zweites Teil noch im Türgummi eines weiteren Fahrzeuges steckte. Der 26-Jährige räumte im Laufe seiner Vernehmung ein, insgesamt drei Pkw aufgebrochen zu haben. Der 19-Jährige, ebenfalls polizeibekannt, bestritt eine Tatbeteiligung. Beide Personen wurden festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

    Im Zusammenhang mit den Festnahmen geht die Polizei davon aus, dass es noch weitere Geschädigte gibt. Betroffen sein könnten Fahrzeuge, die in Nähe des Regierungspräsidiums, der Landgraf-Georg-Straße, dem Ostbahnhof und der Rheinstraße abgestellt waren. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dd970ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: