Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Drogenfahnder finden Aufzuchtstation für Marihuanapflanzen in Privatwohnung

    Darmstadt (ots) - Drogenfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben am vergangenen Freitag die Wohnung eines 35-jährigen Darmstädter durchsucht und dabei 25 Gramm Marihuana, fünf Gramm Haschisch und wenige LSD-Trips gefunden. Neben den Drogen stellten die Polizisten wesentliche Teile einer festinstallierten Aufzuchtstation für Marihuanapflanzen sicher. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung jedoch wieder entlassen. Er wird sich in einem Strafverfahren zu verantworten haben.

    Nach Hinweisen hatten die Fahnder die Ermittlungen gegen den 35- Jährigen aufgenommen. Es bestanden Anhaltspunkte dafür, dass der Beschuldigte im Herbst des vergangenen Jahres psilocybinhaltige Pilze verkauft haben soll. Dieser Verdacht konnte nicht bestätigt werden, auch nicht nach Durchsuchung seiner Geschäftsräume. Dort wurden keine beweiserheblichen Gegenstände gefunden. Der Beschuldigte ist polizeibekannt und war bereits in zehn Fällen, hauptsächlich wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig.

    Anmerkung: Bisher nicht so sehr öffentlich bekannt ist die Wirkung von psilocybinhaltigen Pilzen. Diese entspricht einer Pilzvergiftung und führt zu dem sogenannten Psilocybin-Syndrom. Die in den Pilzen enthaltene Halluzinogene lösen Symptome aus, die vergleichbar mit den Wahrnehmungen nach LSD-Einnahme sind. Optische und akustische Wahrnehmungen werden intensiviert oder stark verzerrt. Sie sind vor allem bei Jugendlichen in der Technoszene weit verbreitet.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: