Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Groß-Umstadt/Richen: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus – Wurde das Objekt vorher ausgekundschaftet? – Beobachtungen umgehend melden

Groß-Umstadt (Darmstadt-Dieburg). Nach einem versuchten Einbruch am Dienstag (15.02.05) in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Richen, Im Stiel, geht die Polizei davon aus, dass das Objekt in der Vorwoche ausgespäht wurde. Unbekannte Täter hatten am Dienstag zwischen 11.00 und 19.00 Uhr versucht, die Terrassentür aufzuhebeln, es aber nicht geschafft, in das Haus einzudringen. Möglicherweise wurden die Täter aber auch gestört.

Bisherige Ermittlungen der Polizei deuten darauf hin, dass dieses und andere Häuser in der Umgebung ausgespäht wurden. Zu weiteren Einbrüchen kam es aber nicht. Mitte bis Ende der letzten Woche (ca. 8.-11.02.05) hatte ein Mann am späten Vormittag bei verschiedenen Häusern, u.a. dem Tatobjekt, geklingelt und im Rahmen einer Befragung zu Drogen versucht, sich Zutritt zu den Häusern zu verschaffen. Dies gelang ihm aber nicht.

Der verdächtige Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß und kräftig, schwarze nach hinten gegelte Haare. Er sprach mit osteuropäischem, möglicherweise rumänischem Akzent. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen Blouson und Jeans. Er soll einen Schreibblock oder Zettel in der Hand gehalten haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass er in Richen von einem Fahrzeug aufgenommen wurde.

Da mit einem erneuten Auftreten dieser oder ähnlich agierender Personen gerechnet werden muss, bittet die Polizei dringend darum, sich in solchen Fällen umgehend telefonisch an ihre örtliche Polizeidienststelle zu wenden.

Weitere sachdienliche Hinweise zu dem aktuellen Fall werden an die Polizeistation in Dieburg, Telefonnummer 06071/96560 oder an die AG Wolf, Telefon 06151/969-3940, im Polizeipräsidium Südhessen erbeten.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: