Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Festnahmen nach Fahrzeugaufbrüchen – Zwei 25 und 29 Jahre alte Männer in Haft

Darmstadt (ots) - Beamte des 1. Polizeireviers haben am Samstagmorgen (22.01.05) zwei 25 und 29 Jahre alte Männer unter dem Verdacht festgenommen, fünf Pkw in der Mühlstraße, in der Sandbergstraße und in einer Tiefgarage in der Sandstraße aufgebrochen zu haben. Die beiden der Drogenszene zuzurechnenden Männer, ein 25 Jahre alter aus Kasachstan stammender Deutscher und ein 29-jähriger Türke, wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt, der gegen die mehrfach wegen Eigentums- und Drogendelikten polizeibekannten Tatverdächtigen Untersuchungshaftbefehl erließ.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Beamten gegen 03.00 Uhr informiert, nachdem er beobachtet hatte, dass sich einer der Männer an einem in der Mühlstraße geparkten Pkw zu schaffen gemacht machte, während der andere „Schmiere“ stand. Aufgrund der sehr guten Beschreibung durch den Zeugen, konnten die beiden Personen, die sich in Richtung Kappellplatz vom Tatort entfernt hatten, kurze Zeit später im Rahmen der polizeilichen Fahndung in der Kirchstraße festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des 25-Jährigen wurden ein Holzkohlengrill und eine Sonnenbrille gefunden, die aus dem kurz zuvor in der Mühlstraße aufgebrochenen Fahrzeug stammten. Auch ein abgebrochenes Messer, das als Tatwerkzeug für einen weiteren Einbruch in einer Tiefgarage in der Sandstraße gedient hatte, konnten die Beamten sicherstellen. Die dazu passende Klinge wurde von der Polizei in dem aufgebrochenen Fahrzeug aufgefunden. Die Festgenommen wurden in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Bei ihren Vernehmungen machten sie widersprüchliche Angaben zu ihrer Tatbeteiligung. Ihnen werden noch drei weitere Fahrzeugaufbrüche in der Mühlstraße (2) und in der Sandbergstraße (1) zur Last gelegt. Für den Haftrichter Grund genug, beide aktuell über keinen festen Wohnsitz verfügenden Männer in Untersuchungshaft zu nehmen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: