Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: 10.000 Euro durch Trickbetrug mit „Enkeltrick“ erbeutet

    Darmstadt (ots) - Pfungstadt. Bereits am Mittwoch, 19. Januar 2005, wird eine 86- jährige Pfungstädterin angerufen. Der Anrufer behauptete ihr Enkel zu sein und sich in großer Not zu befinden. Die hilfsbereite alte Dame glaubt dem Anrufer und fährt mit dem Taxi zur Bank und hebt 10.000 Euro ab. Als sie wieder zu Hause ist, wird sie erneut von dem angeblichen Enkel angerufen und es wird ihr ein Abholer angekündigt. Diesem händigte sie gegen 16.00 Uhr das Geld aus. Als sie wenig später ihren Enkel anruft, erfährt sie, dass dieser mit der Sache nichts zu tun hat.

    Personenbeschreibung des Abholers: ca. 35-40 Jahre, 170 –175 cm,normale Figur, sprach deutsch ohne Dialekt.

    Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Pfungstadt, Tel. 06157/95090.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: