Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

POL-BI: Diensthund "Willem" stellt Fahrer nach Verfolgungsfahrt

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld -Innenstadt/ Schildesche- Ein GTI-Fahrer flüchtete am Mittwoch, den ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

24.12.2004 – 14:52

Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Gewaltverbrechen: 69-jähriger Rentner ist Opfer eines Tötungsdeliktes
Polizei sucht „Dennis“ und bittet Bevölkerung um Hinweise
Staatsanwaltschaft Darmstadt hat 5.000,- Euro Belohung ausgesetzt

POL-SHDD: Gewaltverbrechen: 69-jähriger Rentner ist Opfer eines 
Tötungsdeliktes / Polizei sucht „Dennis“ und bittet Bevölkerung um 
Hinweise / Staatsanwaltschaft Darmstadt hat 5.000,- Euro Belohung 
ausgesetzt
  • Bild-Infos
  • Download

    Darmstadt (ots)

Der 69-jährige Rentner aus dem Darmstädter Stadtteil Kranichstein ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Das hat die Obduktion ergeben, die von der Staatsanwaltschaft angeordnet worden war. Jetzt such die Polizei einen etwa 19-Jährigen (siehe Phantombild), der als Tatverdächtiger für das Tötungsdelikt in Frage kommt.

    Wie berichtet, war das Opfer am Donnerstag in einer Kleingartenanlage tot aufgefunden worden. Schon frühzeitig war erkennbar, dass der Mann wahrscheinlich gewaltsam ums Leben kam und ein Fremdverschulden nicht auszuschließen war. Dafür sprachen die Kopfverletzungen des Getöteten. Die Polizei konzentrierte ihre Suche am Donnerstag und Freitag deshalb auf das örtliche Umfeld und kam in ihren Ermittlungen ein großes Stück weiter.

    Nach Zeugenaussagen hielt sich der 69-Jährige am Mittwochabend in einer Gaststätte in der Kleingartenanlage auf. Der Mann war dort Stammgast. An diesem Abend lernte der Rentner in dem Lokal einen jungen Mann kennen. Beide haben um Mitternacht zusammen das Lokal verlassen. Danach verliert sich die Spur des unbekannten jungen Mannes.

    Die Ermittler wissen aber inzwischen zahlreiche Details. Der junge Mann soll mit Vornamen „Dennis“ heißen und 19 Jahre alt sein. In Gesprächen mit den Gästen erzählte er, dass er aus der Nähe von Fulda stamme und zur Weihnachtszeit seine Oma oder Tante in Kranichstein besuche.

    Der Unbekannte kann tatsächlich auf 19 Jahre geschätzt werden. Er ist 1,80 Meter groß und schlank. Er hat blonde Haare und trug eine runde Brille mit einem Metallgestell.

    Die Polizei fahndet nach diesem Mann und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Die Fahnder sind zuversichtlich, dass der Unbekannte in Kranichstein, aber auch an anderen Stellen aufgefallen sein könnte und bitten insbesondere mögliche Bezugspersonen um Kontaktaufnahme.

    Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, eine Belohnung von 5.000,- Euro ausgesetzt.

    Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 969 3030, erbeten.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 oder 0172 - 631 8337
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung