Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft
Polizei: 3.700 Gramm Heroin sichergestellt – Umfangreiche Ermittlungen führen zur Festnahme von sieben Tatverdächtigen

Darmstadt (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen, die seit September 2004 durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Zentrale Kriminalinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen gegen eine türkisch-kurdische Rauschgifthändlerbande geführt werden, kam es am Dienstag (07.12.04) und Mittwoch (08.12.04) zur Festnahme von insgesamt sieben Tatverdächtigen. Dabei konnten 3,7 Kilogramm Heroin sichergestellt werden.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um fünf Männer im Alter zwischen 26 und 39 Jahren, sowie zwei Frauen im Alter von 23 und 29 Jahren. Alle Personen sind türkische Staatsangehörige. Sie werden beschuldigt, in unterschiedlicher Tatbeteilung banden- und gewerbsmäßig mit Drogen gehandelt zu haben. Die Ermittlungen dauern noch an. Aufgrund des bisher vorliegenden Beweismaterials erging gegen fünf der Festgenommen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt Haftbefehl durch das Amtsgericht Darmstadt bereits Haftbefehl. Die zwei weiteren Festgenommenen sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Im Zusammenhang mit dem Verfahren war es bereits im Oktober und Anfang November zur Festnahme und anschließenden Inhaftierung von zwei 18 und 35 Jahre alten Heroin-Abnehmern in Darmstadt-Eberstadt und Darmstadt Kranichstein und zur Sicherstellung von mehreren hundert Gramm Heroin gekommen. Umfangreiche Ermittlungen erhärteten in der Folgezeit den Verdacht, den die Ermittler gegen die nun festgenommene Personengruppe hegten. Am Dienstag (07.12.04) schlugen die Ermittler zu und konnten bei einem Transport im Pkw eines 39- jährigen Beschuldigten 3,7 Kilogramm Heroin sicherstellen. Bei den daraus resultierenden Festnahmen und Folgedurchsuchungen in mehreren Wohnungen, u.a. in Hamburg, wurden die Beamten auch durch ihre Kollegen unterstützt. Dabei konnte weitere kleinere Mengen Heroin sichergestellt werden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: