Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Hündin fand Heroin

    Darmstadt (ots) - Es waren nur vergleichsweise geringe Mengen Heroin, doch der Weg, wie der Stoff in die Hände der Polizei kam, ist eher ungewöhnlich. Eine Hündin, nicht etwa in hoheitlichen Diensten, erschnüffelte das Rauschgift am vergangenen Samstag in Nähe des Nachtigallwegs. Das brave Tier war am Nachmittag zusammen mit seinem Frauchen, einer 27- jährigen Studentin aus Darmstadt, spazieren und begann plötzlich an einem Baum zu schnüffeln. Die junge Frau schaute nach und dachte, es wäre Kot oder Abfall, was das wache Hundeinteresse hervorrief. Also ging sie weiter. Ihre Hündin wollte allerdings es nicht damit bewenden lassen, eilte nach und ließ vor den Füßen ihres Frauchen eine Plastiktüte aus ihrem Maul fallen. Beim genaueren Hinsehen, schwante der Studentin, dass es sich möglicherweise um Drogen handeln könne und brachte den Fund zur Polizei. Die bestätigte die Annahme und ermittelt nunmehr gegen Unbekannt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: