Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Brand einer Feldscheune – Brandstiftung durch Kinder?

    Darmstadt (ots) - Nieder-Ramstadt, Landkreis Darmstadt- Dieburg. Am Samstag, 23. Oktober 2004, gegen 17.00 Uhr, brannte eine Scheune in der Gemarkung Traisa, Nähe Wasserweg, etwa 500 Meter außerhalb der Bebauung völlig aus. Die freiwilligen Feuerwehren Traisa, Nieder-Ramstadt und Ober- Ramstadt konnten lediglich noch für ein kontrolliertes Abbrennen sorgen. Personen kamen nicht zu Schaden. In der Scheune verbrannten ca. 250 Rundballen Heu und ein landwirtschaftlicher Anhänger. Es entstand ein Schaden von mindestens 30.000 Euro.

    Nach den Feststellungen der Kriminalpolizei ist das Feuer durch Brandstiftung entstanden. Zeugen haben unmittelbar vor dem Brandausbruch drei 10-13-jährige Jungen mit Pfeil und Bogen in der Nähe der Scheune beobachtet. Es besteht der dringende Verdacht, dass diese Kinder in der Scheune gezündelt haben.

    Die Polizei bittet, dass sich weitere Zeugen melden, die die spielenden Kinder gesehen haben oder die Angaben über deren Identität machen können. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: