Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Herrngarten bleibt drogenfrei

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Nach wie vor zeigt die dauerhafte Präsenz der Polizei im Herrngarten Wirkung. Seit Frühjahr dieses Jahres arbeiten der Ordnungs- und Vollzugsdienst der Stadt Darmstadt, die Wachpolizei und die Streifen des 1. Polizeireviers gemeinsam daran, den Herrngarten weitgehend von der Drogenszene frei zu halten.

    Am Montag (16. August 2004) reichte allein die Anwesenheit einer gemeinsamen Streife, um einen 18-jährigen Darmstädter, der auf einer Parkbank saß, dazu zu bewegen, bei deren Anblick davon zu laufen.Die spurtstarken Polizisten holten ihn nach 200 m ein und fanden dann auch schnell den Grund seiner Flucht. Er hatte geringe Mengen Rauschgift in Besitz. Zwar wurde er wieder nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen, doch erwartet ihn eine Anzeige wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln.

    Da er zuvor wegen ähnlicher Delikte bereits in Erscheinung getreten war, wurde ihm gegenüber ein zeitlich begrenztes Aufenthalts- und Betretungsverbot für den Bereich des Herrngartens ausgesprochen. Gerade diese Maßnahme hat – neben der permanenten Präsenz - in den letzten Monaten dafür gesorgt, dass sich die Verhältnisse im Herrngarten so positiv entwickelt haben.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: