Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

16.07.2004 – 09:47

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Kranichstein: Fußgänger von Pkw erfasst und schwer verletzt - Unfallursache noch ungeklärt

Darmstadt (ots)

Am Freitagmorgen, gegen 01.57 Uhr, wurde in Kranichstein auf der Landesstraße 3097 (außerhalb geschlossener Ortschaften) ein am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Messel laufender 50-jähriger Mann durch einen in gleicher Richtung fahrenden PKW erfasst. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall in den rechten Straßengraben geschleudert und dabei schwer verletzt. Er wurde mit einem Notarztwagen in eine Darmstädter Klinik verbracht. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte derzeit nicht. Bei beiden Beteiligten wurde durch die Polizei eine Blutentnahme angeordnet. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Zur Klärung wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der PKW des 24-jährigen Fahrzeugführers wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Zum Ausleuchten der Unfallstelle wurde auch die Berufsfeuerwehr Darmstadt hinzugezogen.

Mögliche Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Darmstadt-Arheilgen unter der Telefonnummer 06151/969-3810 in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung