Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: DNA-Treffer
Beschuldigter bereits im Gefängnis

    Darmstadt (ots) - Fast schon alltäglich. Mit Hilfe eines winzigen Bluttropfens auf einem Notizblock hat die Polizei jetzt einen Einbruch aus dem vergangen Jahr in das Gebäude der Technischen Universität Darmstadt aufklären können. Diese Spur konnte mit Hilfe einer DNA-Analyse eindeutig einem 22-jährigen drogenabhängigem Deutschen zugeordnet werden. Festnehmen brauchten die Fahnder den polizeibekannten Mann nicht mehr. Seit Anfang Mai ist er bereits wegen anderer Eigentumsdelikte in Haft. Am 5. Oktober 2003 war ein zunächst unbekannter Einbrecher in Büroräume der Universität eingedrungen und hatte Bargeld gestohlen. Ob der 22-Jährige für weitere Einbrüche in Frage kommt, ist noch zu klären. Auffällig geworden war der Beschuldigte bisher in mehr als dreißig Fälle, u. a. wegen Drogen- Eigentums- und Raubdelikten sowie Ladendiebstahls.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: