Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einbruch in Jugendzentrum – Ein Täter verletzte sich – Schaden rund 2.000 Euro

Ober-Ramstadt (Darmstadt-Dieburg). Schaden von rund 2.000 Euro ist in der Montagnacht (03.05.04) bei einem Einbruch in das Jugendzentrum im Nieder Modauer Weg in Ober-Ramstadt entstanden. Ein Täter hat sich beim Einstieg in das Gebäude offenbar verletzt. Die Polizei fahndet nach einem weißen Opel Ascona, der mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnte. Bislang unbekannte Täter waren gegen 01.30 Uhr durch ein Fenster, das zuvor eingeschlagen worden war, in das in Nähe des Schwimmbads gelegene Jugendzentrum eingestiegen. Dabei hat sich ein Täter verletzt. Darauf lassen Blutspuren schließen, die im Inneren des Gebäudes gefunden wurden. Im Jugendzentrum wurden Türen, zum Teil mit Brachialgewalt, aufgebrochen und mehrere Räume durchsucht. Nach ersten Feststellungen wurden ein DVD-Player, ein Mischpult, ein Videorecorder und eine Kleinbildkamera gestohlen. Auch Geldkassetten wurden durch die Einbrecher geöffnet. Der entstandene Schaden wird auf insgesamt rund 2.000 Euro geschätzt. Zum Abtransport der Beute dürften die Einbrecher ein Fahrzeug benutzt haben. Hier liegen den Ermittlern der Polizeistation Ober- Ramstadt Hinweise auf einen weißen Pkw Opel Ascona vor. Es könnte sich aber auch um ein ähnliches Modell handeln.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation in Ober-Ramstadt unter der Telefonnummer 06154/63300 entgegen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: