PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

09.03.2004 – 10:44

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Trickdiebstahl - Brillantring nach Besuch eines Teppichverkäufers verschwunden

    Darmstadt (ots)

Eine 77-jährige Frau ist am Montagmittag (08.03.04) vermutlich Opfer eines Trickdiebs geworden. In der Zeit zwischen 12.00 und 12.30 Uhr war die Frau von einem Teppichverkäufer in ihrer Wohnung im Beyerweg aufgesucht worden. Der Mann bot ihr mehrere Teppichläufer zum Kauf an, was die 77-Jährige jedoch ablehnte. Als der Mann die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Frau den Verlust eines Gold-Rings mit Brillanten im Wert von einigen tausend Euro, der zuvor noch auf einem Sideboard gelegen hatte. Bei dem Mann, der sich gegenüber der Frau mit einem grünen Papier (mit Lichtbild) "als Teppichverkäufer auswies", soll es sich um einen Ausländer gehandelt haben. Er soll ca. 170 cm groß sein und hatte kurze schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Anzug. Bei dem Verkaufsgespräch trug er drei Teppichrollen (Läufer) bei sich.

    Die Polizei geht davon aus, dass der Mann auch anderen Personen Teppiche an der Wohnungstür zum Verkauf angeboten hat. Mit seinem erneuten Auftreten muss ebenfalls gerechnet werden. Die Polizei warnt in jedem Fall davor, fremden Personen den Zutritt zur Wohnung zu gestatten. Scheuen Sie sich darüber hinaus nicht, Ihrem zuständigen Polizeirevier Hinweise auf zur Zeit in Ihrem Wohngebiet ablaufende Haustürgeschäfte zu geben. Eine polizeiliche Überprüfung der betreffenden Personen, kann letztlich Klarheit über deren Seriosität bringen.

    Hinweise zu dem bislang unbekannten Teppichverkäufer und zu einem Fahrzeug, das er benutzt haben könnte, erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 06151/969-3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

    Darmstadt Eine 77-jährige Frau ist am Montagmittag (08.03.04) vermutlich Opfer eines Trickdiebs geworden. In der Zeit zwischen 12.00 und 12.30 Uhr war die Frau von einem Teppichverkäufer in ihrer Wohnung im Beyerweg aufgesucht worden. Der Mann bot ihr mehrere Teppichläufer zum Kauf an, was die 77-Jährige jedoch ablehnte. Als der Mann die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Frau den Verlust eines Gold-Rings mit Brillanten im Wert von einigen tausend Euro, der zuvor noch auf einem Sideboard gelegen hatte. Bei dem Mann, der sich gegenüber der Frau mit einem grünen Papier (mit Lichtbild) "als Teppichverkäufer auswies", soll es sich um einen Ausländer gehandelt haben. Er soll ca. 170 cm groß sein und hatte kurze schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Anzug. Bei dem Verkaufsgespräch trug er drei Teppichrollen (Läufer) bei sich.

    Die Polizei geht davon aus, dass der Mann auch anderen Personen Teppiche an der Wohnungstür zum Verkauf angeboten hat. Mit seinem erneuten Auftreten muss ebenfalls gerechnet werden. Die Polizei warnt in jedem Fall davor, fremden Personen den Zutritt zur Wohnung zu gestatten. Scheuen Sie sich darüber hinaus nicht, Ihrem zuständigen Polizeirevier Hinweise auf zur Zeit in Ihrem Wohngebiet ablaufende Haustürgeschäfte zu geben. Eine polizeiliche Überprüfung der betreffenden Personen, kann letztlich Klarheit über deren Seriosität bringen.

    Hinweise zu dem bislang unbekannten Teppichverkäufer und zu einem Fahrzeug, das er benutzt haben könnte, erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 06151/969-3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen