Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

13.02.2004 – 14:42

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Taschendieb bei Einsatz wegen Ruhestörung gefasst

Darmstadt (ots)

Darmstadt. Bei einem Einsatz wegen Ruhestörung nahmen Beamte der Polizeistation Pfungstadt am Freitag (13.02.04) einen 31-jährigen Wohnsitzlosen in Eberstadt fest, der bereits am Mittwoch, den 04. Februar 2004, einem körperlich behinderten Mann ein Sparbuch gestohlen hatte. Im Polizeigewahrsam leistete der Mann Widerstand und schlug auf einen Beamten ein.

Kurz nach 01.00 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass sich vor einer sozialen Einrichtung in der Heidelberger Landstraße zwei Personen lautstark unterhalten und dadurch die nächtliche Ruhe stören würden.

Durch eine Streife wurde ein 31-jähriger Mann angetroffen und kontrolliert. Nachdem er zunächst falsche Personalien angegeben hatte, versuchte der Angetroffene sich mit dem vor elf Tagen gestohlenen Sparbuch auszuweisen. In einer mitgeführten Tüte lag ein auf den 13. Februar 2004 datierter Scheck über 2.000 Euro, den er angeblich gefunden hatte. Der Wohnsitzlose wurde zur Feststellung seiner Personalien und zur Abklärung der Eigentumsverhältnisse festgenommen und zur Dienststelle verbracht.

Ein Anruf bei dem rechtmäßigen Eigentümer des Sparbuchs bestätigte den Verdacht der Beamten. Der im Rollstuhl sitzende 54- Jährige gab an, dass der Beschuldigte ihn am Mittwoch, den 04. Februar 2004, bestohlen hatte, als er ihn nach Hause schob. Er hatte damals eine Tasche an seinen Rollstuhl gehängt, in der das Sparbuch gelegen hatte. Zwischenzeitlich sei von dem Konto zweimal Geld abgehoben worden. Bislang hatte der Geschädigte jedoch noch keine Anzeige erstattet.

Als der Festgenommene aufgrund seines zunehmend aggressiveren Verhaltens in die Gewahrsamszelle gesetzt werden sollte, schlug er auf einen Polizisten ein, der dadurch eine leichte Verletzung im Gesicht erlitt.

Der 31-Jährige wird sich nun in Strafverfahren wegen Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon: 06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung