Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Toter Säugling - eine neue Spur

Folienverpackungen der Papiertaschentücher

    Darmstadt (ots) - Reinheim, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Noch gibt es keine heiße Spur von der Kindesmutter, die in der Nacht zum Sonntag (18.01.1004) auf dem Parkplatz der evangelischen Kirche ein Kind zur Welt gebracht hat, das später an Unterkühlung verstorben ist.

    Im Zusammenhang mit dem Medikament DUOFEM, das in einem Abfallbehälter neben der Kindesleiche lag, hat sich der Zusammenhang mit dem toten Kind nicht bestätigt. Es hat sich eine junge Frau gemeldet, die auf ärztliche Verordnung das Medikament eingenommen und dort entsorgt hat. Sie hat nachweislich nichts mit dem Fall zu tun.

    Die Kriminalpolizei hat jedoch eine andere interessante Spur bei der Fahndung nach der Kindesmutter. Bei dem toten Kind lagen italienische Papiertaschentücher (siehe Abbildung der rotblauen Verpackung) der Firma Kartogroup S.p.A., Via Tazio Nuvolari, 55061 Carraia - Capannori (Lu). Nach Auskunft des Herstellers werden diese Taschentücher mit der abgebildeten Folienverpackung nur in Spanien und Italien in CARREFOUR-Supermärkten vertrieben. Es liegt die Vermutung nahe, dass die Benutzer aus diesen Ländern stammen könnten oder sich dort aufgehalten haben.

    Sachdienliche Hinweise, auch im Zusammenhang mit den Papiertaschentüchern, werden an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: