Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Polizei zerschlägt Drogen- und Waffenhändlerbande

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Eine Gruppe aus sechs Personen - größtenteils polizeibekannt - im Alter von 20 bis 29 Jahren nahmen Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen im Laufe des Montagabends (22.12.03) in Darmstadt fest. Vier von ihnen wurden auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Eschollbrücker Straße durch Spezialkräfte überwältigt. Insgesamt ca. 9 Kilogramm Haschisch, ca. 2,3 Kilogramm Kokain und ein Schrotgewehr stellten die Ermittler neben anderen Beweismitteln sicher. Teilweise befanden sich die Drogen in, durch die Tätergruppe angelegten Erdbunkern. Umfangreiche Ermittlungen waren der Festnahmeaktion vorausgegangen. Den Beschuldigten werden gewerbsmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln und Verstöße gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

Während eines Verkaufsgeschäftes über ca. 2,3 Kilogramm Kokain griff die Polizei um 19.45 Uhr auf dem Parkplatz zu. Ein 21-jähriger Deutscher aus Darmstadt, zwei 20-jährige Wohnsitzlose palästinensischer und algerischer Staatsangehörigkeit und ein ebenfalls wohnsitzloser 29-jähriger marokkanischer Mann wurden überwältigt und festgenommen.

Ein 28-jähriger Mann, der zur Zeit als Freigänger in einer Justizvollzugsanstalt einsitzt, konnte während der Festnahmeaktion flüchten. Er kehrte noch am gleichen Abend in die Anstalt zurück, unmittelbar danach wurden seine Vollzugslockerungen aufgehoben.

Im Rahmen weiterer Folgemaßnahmen, unter anderem Durchsuchungen bei einem 27-jährigen und einem 30 Jahre alten Deutschen - beide leben in Darmstadt - wurde ebenfalls Rauschgift sichergestellt. Der 30- Jährige hatte einem zuvor bereits auf dem Parkplatzgelände festgenommenen 21 Jahre altem Mann die Schrotflinte verkauft.

Die Ermittlungen gegen die Tätergruppe, insbesondere hinsichtlich der Tatbeteiligungen Einzelner und weiterer Straftaten, dauern an. Alle Beteiligten, mit Ausnahme des bereits einsitzenden 28- Jährigen, werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon: 06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: