Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Beim Einkauf mit nicht gedeckten Scheckkarten aufgefallen - Polizei ermittelt gegen 40-jährige Frau und 33-jährigen Mann

Dieburg (ots). Eine 40-jährige Frau aus Groß-Bieberau und einen 33- jährigen Mann aus Darmstadt haben Beamte der Polizeistation Dieburg am Mittwochnachmittag (17.12.03) unter dem Verdacht des versuchten Betruges vorläufig festgenommen. Das Pärchen hatte kurz nacheinander in drei Geschäften in der Dieburger Innenstadt versucht, sich mit einer Bank- und einer Kreditkarte Waren (Schuhe, Damenoberbeklei- dung) im Gesamtwert von ca. 600 Euro zu verschaffen. Beim versuchten Einsatz der Kreditkarte in einem Modehaus behielt eine Angestellte die Karte ein und verständigte die Polizei. Das Pärchen, dass sich vor Eintreffen der Polizei aus dem Geschäft entfernt hatte, konnte im Rahmen der Fahndung und aufgrund eines Hinweises einer weiteren Zeugin durch eine Polizeistreife festgenommen werden. Hierbei konnte auch die nicht gedeckte Bankkarte sichergestellt werden. Gegen die 40-Jährige und ihren 33-jährigen Begleiter wird nun wegen versuchten Betruges ermittelt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: