Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Frauen angegrabscht
Kripo fahndet mit Phantombild

POL-DA: Heppenheim: Frauen angegrabscht / Kripo fahndet mit Phantombild
  • Bild-Infos
  • Download

Heppenheim (ots)

Bislang haben sich drei Frauen bei der Polizei gemeldet und Anzeige wegen sexuellem Übergriff und sexueller Belästigung erstattet. Ein bislang unbekannter junger Mann griff den Frauen jeweils ans Gesäß. Der letzte bekannte Vorfall hat sich am 14. September in der Kalterer Straße abgespielt. Davor grabschte der Unbekannte am 30. Juli zwei Frauen in der Karl-Marx-Straße an. Auf Grundlage der Beschreibungen der Frauen, konnte von dem Täter ein Phantombild gefertigt werden. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei in Heppenheim suchen nun gemeinsam nach Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können.

Der Mann ist etwa 1,70 Meter und hat eine schmale Figur. Das Alter des jugendlichen Täters wird zwischen 14 und 17 Jahren geschätzt. Er hat einen dunklen Teint sowie dunkle oder schwarze Haare. Besonderheit: Bei den Taten war er mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs.

Wer kennt die abgebildete Person? Wer kennt einen jungen Mann, auf den die Beschreibung passen könnte und der zuweilen mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs ist? Alle Hinweise zu dem Fall nimmt das Kommissariat 10 in Heppenheim unter der Rufnummer 06252 / 706-0 entgegen.

Hinweis an die Medien: Es wird um Veröffentlichung des Phantombildes gebeten. Für die Öffentlichkeitsfahndung liegt ein Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151 / 969 - 13001
Mobil: 0152 / 218 83783

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 - 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen