Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 42-Jähriger wollte mit gestohlener Scheckkarte bezahlen - Kassiererin schöpfte Verdacht

Weiterstadt (Darmstadt-Dieburg) (ots). Mit einer gestohlenen Scheckkarte wollte am Dienstagabend (25.11.03) ein 42-jähriger italienischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz Frankfurt Waren im Wert von annähernd 300 Euro in einem Großmarkt in der Rudolf-Diesel- Straße bezahlen. Eine Kassiererin schöpfte Verdacht und verständigte den Hausdetektiv, um durch diesen die Personalien des Mannes feststellen zu lassen. Da sich hierbei Widersprüche ergaben, wurden auch Beamte des 3. Polizeireviers hinzugezogen. Diese stellten fest, dass der Mann falsche Personalien angegeben hatte und die vorgelegte Scheckkarte Ende Oktober im Raum Wetzlar gestohlen worden war. Der mit diesem Sachverhalt konfrontierte und bereits polizeibekannte Mann behauptete, nachdem er seinen Namen und seine Anschrift korrigiert hatte, die Scheckkarte zur Sicherung von Geldansprüchen gegenüber dem Scheckkarteninhaber "an sich genommen" zu haben. Die Scheckkarte wurde sichergestellt. Gegen den 42-Jährigen wird nun wegen Diebstahl und versuchten Scheckkartenbetrug ermittelt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: