Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einbrüche in Schrebergärten Vereinsmitglied stellt die Eindringlinge - Täter festgenommen

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Zwei Männer im Alter von 23 und 15 Jahren nahm die Polizei am frühen Donnerstagmorgen (20.11.03) auf dem Gelände eines Kleingartenvereins fest. Sie werden beschuldigt, in zwei Gartenhütten eingebrochen zu sein und diverse Gegenstände entwendet zu haben.

    Gegen 01.40 Uhr hatte ein Mitglied des Schrebergartenvereins gemeldet, dass sich Personen auf dem Gelände herumtreiben. Der Mitteiler hielt sich eigens zur Nachtwache in der Kleingartenanlage im Bereich Karlsruher Straße/Rüdesheimer Straße auf. In der Vergangenheit waren immer wieder Hütten des Vereins beschädigt und aufgebrochen worden.

    Der Anrufer hatte zwei, ihm unbekannte männliche Personen angetroffen, nachdem er durch Geräusche auf dem Gelände geweckt worden war. Auf sein Nachfragen hin gaben die beiden an, sie seien mit der Überwachung des Schrebergartengeländes beauftragt. Da dem Vereinsmitglied die Beauftragung eines Sicherheitsdienstes nicht bekannt war, verständigte er die Polizei.

    Durch mehrere Streifen wurde das Gelände umstellt und systematisch abgesucht. Die beiden polizeibekannten Personen, ein 23-jähriger Darmstädter und 15-Jähriger aus Mühltal konnten von einem Streifenteam in einer Gartenhütte angetroffen werden. Sie standen unter Alkoholeinfluss und trugen verschiedene Gegenstände - unter anderem Werkzeuge und eine Sonnenbrille - bei sich, die vermutlich aus den aufgebrochenen Gartenhütten stammen. Zwei aufgebrochene Schreberlauben und mehrere beschädigte Gartentore stellten die Beamten noch in der Nacht fest.

    Die Beschuldigten wurden festgenommen und dem Gewahrsam zugeführt, Blutentnahmen wurden angeordnet. Das vermeintliche Diebesgut wurde sichergestellt. Nach ihren Vernehmungen am Donnerstag (20.11.03) - beide Beschuldigten gaben die Gartenhütteneinbrüche zu - wurden sie entlassen. Sie werden sich in einem Strafverfahren wegen schweren Diebstahls zu verantworten haben.

    Die Polizei lobt ausdrücklich die Zivilcourage und das vorbildliche Verhalten des 44-jährigen Zeugen. Seinem engagierten und besonnenen Einschreiten ist es zu verdanken, dass zwei mutmaßliche Straftäter dingfest gemacht werden konnten. Der Polizeipräsident wird sich in angemessener Form bei dem Hinweisgeber bedanken.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: