Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizeidirektion Aschaffenburg bittet um Mithilfe: Tankstellenüberfall - 1.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Miltenberg. Wie wir berichteten wurde in der Nacht zum Dienstag die Araltankstelle in der Mainzer Straße in Miltenberg überfallen. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat oder zur Festnahme des Täters führen hat nun das Bayerische Landeskriminalamt, unter Ausschluss des Rechtsweges, eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt. Ein cirka 30 bis 35 Jahre alter, 175 Zentimeter großer. kräftiger Mann, hatte die Kassiererin mit einem Messer bedroht und 470 Euro in Scheinen erbeutet. Der Mann, der hessischen Dialekt sprach, war mit einer schwarzen Sturmhaube mit Sehschlitzen maskiert und flüchtete zunächst zu Fuß in Richtung Amorbach. Eventuell stieg er in der Nähe der Laurentiusstraße in einen wartenden Pkw und fuhr in Richtung Breitendieler Straße davon. Zur Tatzeit war der Räuber auffällig gekleidet. Er trug ein rosafarbenes Jeanshemd und eine saubere blaue Arbeitshose. Bei der Tatwaffe dürfte es sich um ein Elektriker- /Abisoliermesser mit braunem Holzgriff gehandelt haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen sowohl die Polizeiinspektion Miltenberg unter der Rufnummer 09371/945-0, als auch die Aschaffenburger Kriminalpolizei, Telefon-Nummer 06021/857-0 entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

S c h u c k,  Erster Kriminalhauptkommissar


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: