PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

27.07.2021 – 15:17

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: 48-Jähriger legt Zivilstreife gefälschte Dokumente vor

Mörfelden-Walldorf (ots)

Einen 48 Jahre alten Autofahrer stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Montagabend (26.07.) auf einem Parkplatz an der A 5.

Rasch bemerkten die Ordnungshüter, dass es sich bei der von ihm überreichten Aufenthaltsgenehmigung und seinem georgischen Führerschein um Totalfälschungen handelte. Die Dokumente wurden von der Polizei beschlagnahmt. Der 48-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Wie sich anschließend herausstellte, lag für sein Fahrzeug zudem keine Versicherung vor. Bei der Durchsuchung des Autos entdeckten die Polizisten neben anderem Werkzeug eine Brechstange sowie einen Rohrschneider, wie er von Kriminellen speziell für Katalysatordiebstaähle genutzt wird.

Die Ermittlungen, ob dem Mann neben dem Verdacht der Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und unerlaubten Aufenthalts im Bundesgebiet noch weitere Straftaten zuzurechnen sind, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 - 13110
Mobil: 0172 / 309 7857
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 - 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Mörfelden-Walldorf
Weitere Storys aus Mörfelden-Walldorf