Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raubstraftaten geklärt - Junge Mädchen unter Tatverdacht - Polizei sucht weitere Geschädigte

    Darmstadt (ots) - Unter dem Verdacht mindestens zwei Raubstraftaten begangen zu haben, haben Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen zwei 15 und 19 Jahre alte weibliche Jugendliche als Tatverdächtige ermittelt. Die beiden Darmstädter Jugendlichen sind geständig u.a. am 21.09.03 einen Raub zum Nachteil einer 15-Jährigen auf der Bessunger Kerb im Orangeriegarten begangen zu haben (wir haben berichtet). Seinerzeit wurde die Geschädigte zu Boden gestoßen und ihr die Handtasche, u.a. mit Handy und EC-Karte, weggenommen worden. Im Zusammenhang mit der Ermittlung dieser Tat prüfen die Beamten zur Zeit, ob weitere Jugendliche an diesen und möglicherweise weiteren Taten beteiligt waren. Die Ermittlungen dauern hierzu noch an. In einem weiteren Fall, der von den Jugendlichen eingeräumt wurde, wurde offenbar von der Geschädigten bisher keine Anzeige bei der Polizei erstattet. Dabei soll es sich um einen Handtaschenraub, ebenfalls am Sonntag, dem 21. September 2003, zum Nachteil einer älteren Dame handeln. Die Tat ereignete sich zwischen 18.30 und 19.30 Uhr in der Schützenstraße zwischen dem Ludwigsplatz und der Hügelstraße. Die Ermittler würden gerne mit der bisher noch unbekannten Geschädigten sprechen und bitten diese, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/9693030 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: