Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Durchsuchungsaktion gegen Drogenhandel - zwei Tatverdächtige in Haft

    Darmstadt (ots) - Staatsanwaltschaft - Polizei

    Darmstadt, Griesheim, Leverkusen. Die Staatsanwaltschaft beim Landgericht in Darmstadt und die Zentrale Kriminalinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen ermitteln seit Monaten gegen einen 23- jährigen mutmaßliche Zuhälter und Rauschgifthändler, der seit etwa einem halben Jahr in Darmstadt wohnt. Ihm wird von den Ermittlungsbehörden vorgeworfen, zusammen mit einer deutschen Prostituierten (22 Jahre alt), die angeblich für ihn anschafft und weiteren neun Männern (Deutsche, Marokkaner und Türken, 20 bis 37 Jahre alt) aus Darmstadt, Griesheim, Leverkusen mit Drogen (Heroin, Kokain und Cannabisprodukte) zu handeln.

    Auf Grund richterlicher Beschlüsse wurden daraufhin am 30. Oktober 2003 in Darmstadt, Griesheim und Leverkusen insgesamt elf Wohnungen durchsucht und sieben Personen im Alter zwischen 22 und 37 Jahren vorläufig festgenommen.

    In der Wohnung des 23-jährigen marokkanischen Haupttäters in Darmstadt wurde eine Vielzahl von Beweismitteln sichergestellt, die zur Zeit noch ausgewertet werden. So hat der Mann u.a. hinter einer Deckenverkleidung eine scharfe Pistole mit Munition versteckt. Er wurde wegen Verdachts der Bedrohung, schweren Menschenhandels, Drogenhandels und Verstoßes gegen das Waffengesetz vom Amtsgericht in Darmstadt in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittlungen haben ergeben, dass der einschlägig vorbestrafte Mann offensichtlich im Raum Darmstadt ein Drogenhändlernetz aufbauen wollte. Bei einem 27- jährigen Türken aus Darmstadt wurden neben 150 Gramm Marihuana und ebenfalls eine Schusswaffe sichergestellt.

    Die Prostituierte wurde in einem Bordell in Pohlheim festgenommen. Sie wurde wegen Verdachts der uneidlichen Falschaussage vom Amtsgericht Darmstadt in Untersuchungshaft genommen. Alle anderen Tatbeteiligten wurden nach Vernehmung entlassen.

    Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: