PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

05.07.2021 – 15:02

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Nach Wechselgeld gefragt und Messer gezückt
Zeugen nach versuchtem Raub auf Taxifahrerin gesucht
Wer kann Angaben zum kriminellen Duo geben?

Darmstadt (ots)

Nach dem versuchten Raubüberfall auf eine Taxifahrerin am Samstag (3.7.) hat die Kriminalpolizei in Darmstadt die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen.

Gegen 24 Uhr waren zwei noch unbekannte Männer in das Taxi der 74-jährigen Fahrerin am Luisenplatz gestiegen und hatten sich in die Haasstraße fahren lassen. Nachdem die Frau stoppte fragten die Täter ob sie Geld wechseln könne. Als die Fahrerin verneinte packte einer der Täter die lebensältere Dame plötzlich an den Haaren, hielt ihr ein Messer an den Hals und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Als die Attackierte nach dem Messer griff und angab ihren Geldbeutel nicht mitzuführen, flüchtete das kriminelle Duo sofort zu Fuß in Richtung Michaelisstraße. Zurück blieben ein großer Schrecken und Schnittverletzungen an der Hand, die die Weiterstädterin im Anschluss ärztlich versorgen lassen musste.

Das Kommissariat 35 hat ein Verfahren wegen des versuchten schweren Raubes eingeleitet. Die Ermittler fragen: Wem ist das Duo vor 24 Uhr im Bereich des Luisenplatzes aufgefallen? Wer konnte die Täter nach der Tat flüchten sehen? Beide Männer wurden als etwa 20 Jahre alt beschrieben. Einer der beiden war zum Zeitpunkte der Tat mit einem grauen Kapuzenpullover bekleidet. Nähere Details zur Personenbeschreibung liegen den Beamten derzeit nicht vor. Vor diesem Hintergrund bitten sie Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen beobachten konnten, sich zu melden.

Unter der Rufnummer 06151/9690 ist die Erreichbarkeit der Kriminalpolizei gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Darmstadt
Weitere Storys aus Darmstadt
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen