Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Toter auf der Marienhöhe identifiziert

    Darmstadt (ots) - - Staatsanwaltschaft - Polizei -

    Darmstadt. Der auf der Marienhöhe im Stadtteil Eberstadt gefundene tote junge Mann ist identifiziert. Es handelt sich um einen 23- jährigen ehemaligen Schüler des Seminars Marienhöhe, der jetzt in Stadt Steinau an der Straße wohnt. Der Mann lag innerhalb des Schulgeländes des Seminars Marienhöhe vor einem Wohnhaus. Er wurde entgegen der ersten Meldung bereits gegen 07.00 Uhr von Zeugen gefunden, die sofort die Polizei verständigt haben.

    Nach ersten Feststellungen soll der Mann, der offensichtlich infolge schwerer Kopfverletzungen verstorben ist, gestern auf dem Schulgelände des Seminars ehemalige Mitschüler besucht haben. Er wurde dort von Zeugen gesehen.

Sein Rucksack mit Papieren und Geldbörse wurde von einem Autofahrer auf einem Fahrradweg in der Nähe gefunden und heute gegen 07.00 Uhr beim 1. Polizeirevier als Fundsache abgegeben

    Er soll nach Zeugenaussagen geistig verwirrt gewesen sein. Die genaue Todesursache ist unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion in der Gerichtsmedizin Frankfurt am Main veranlasst. Die Ermittlungen dauern an.

    Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: