Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

21.10.2003 – 08:55

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Hammerattacke - Täter soll in Haft

    Darmstadt (ots)

Darmstadt, Am Montag, 20. Oktober 2003, gegen 10.30 Uhr, hat ein 35- jähriger Mann aus Darmstadt in der Liebfrauenstraße zunächst eine Hauseingangstür mit einem Hammer eingeschlagen. Danach schlug er die verschlossene Wohnungstür eines 43-jährigen Bekannten im 1. Obergeschoss ein und stürmte in die Wohnung. Dort griff er im Schlafzimmer den Wohnungsinhaber mit dem Hammer an und schlug im mehrmals auf den Kopf. Als die Lebensgefährtin des Geschädigten dazukam, ließ der Rasende von seinem Opfer ab, verblieb bis zum Eintreffen der Polizei in der Wohnung und ließ sich widerstandslos festnehmen.

    Der 35-Jährige erlitt Kopfverletzungen und musste zur stationären Behandlung in eine Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Die beiden Kontrahenten waren ehemalige Geschäftspartner in einem Darmstädter Kopiergeschäft und streiten sich angeblich um noch ausstehende Gelder.

    Der Tatverdächtige wird heute (21.10.2003) auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen Verdachts des versuchten Totschlags dem Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400

Fax: 06151-969-2405
Email: jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung