Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Erneut zahlreiche Kontrollen im Drogenmilieu - Mutmaßlicher Straßenräuber und sechs weitere Personen festgenommen

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Bei erneuten Kontrollen im Darmstädter Innenstadtbereich, vorwiegend im Herrngarten, wurden am Mittwoch (15.10.03) in den Nachmittags- und frühen Abendstunden sieben Personen im Alter zwischen 20 und 36 Jahren durch Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen und der Bereitschaftspolizei festgenommen. Bis auf einen 25-Jährigen sind alle Festgenommen polizeibekannt. Unter ihnen auch ein 24-Jähriger, der im Verdacht steht, am gleichen Tag gegen 11.45 Uhr in der Eberstädter Schwanenstraße eine ältere Dame beraubt zu haben. Der Geschädigten war die Einkaufstasche mit Bargeld, einem Personalausweis, Wohnungsschlüsseln und zwei Goldringen entrissen worden (wir berichteten).

Im Laufe der Überprüfungen trafen die Fahnder unter anderem auf einen 35-jährigen betäubungsmittelabhängigen Mann. Der Wohnsitzlose wurde per Haftbefehl gesucht und muss nun eine siebenmonatige Freiheitsstrafe antreten. Er wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Mit zwei als gestohlen gemeldeten italienischen Ausweisdokumenten, einem Paß und einem Führerschein, wies sich ein 36-Jähriger aus. Der bereits im Jahr 1997 abgeschobene Mann wurde festgenommen. Er wird am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt.

Ein 33 Jahre alter, in Darmstadt lebender Mann trug ein gestohlenes Handy bei sich. Nach Feststellung seiner Identität und Vernehmung wurde er entlassen.

Wegen des Verdachts Betäubungsmittel erworben zu haben, wurden ein 20-Jähriger und ein 29-jähriger Mann aus Babenhausen, ebenso wie ein 25 Jahre alter Darmstädter, dem der Handel mit Drogen vorgeworfen wird, festgenommen. Nach Personalienfeststellung und Vernehmungen wurden die drei Männer entlassen.

Auch der mutmaßliche Straßenräuber, ein 24-jähriger, in Bensheim wohnhafter Mann, wurde von den Ermittlern im Herrngarten angetroffen. Er war grade damit beschäftigt, das Portemonnaie mit dem Ausweis der am späten Vormittag überfallenen älteren Dame einzugraben. In seiner Vernehmung machte er ebenso wenig Angaben zu dem ihm vorgeworfenen Sachverhalt, wie zum Verbleib des geraubten Schmucks und Bargelds. Der Tatverdächtige wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Die Kontrollen der Polizei werden fortgesetzt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon: 06151-969-2412

Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: