PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

05.03.2021 – 14:11

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Kranichstein: ++Abschlussmeldung++: Verdächtiger Geruch ruft Feuerwehr und Polizei auf den Plan
Kindergarten vorsorglich evakuiert

Darmstadt (ots)

Nachdem am Freitagvormittag (5.3.) ein verdächtiger Geruch in einem Kindergarten in der Jägertorstraße einen Großeinsatz von der Feuerwehr und der Polizei ausgelöst hat (wir haben berichtet) und die Einrichtung umgehend evakuiert wurde, dauern die Ermittlungen zu der Ursache derzeit an. Von den Evakuierungsmaßnahmen waren neben den Räumen der Kindergarteneinrichtung auch ein angrenzendes Studentenwohnheim betroffen. Die aus dem Gebäude gebrachten Kinder und Erwachsenen wurden vor Ort von den Rettungskräften umfassend betreut und ärztlich versorgt. Dabei wurden bei vier Kindern und einer Betreuungsperson des Kindergartens erhöhte Werte festgestellt. Alle vier wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Das Landratsamt hatte für die kurzfristige Unterbringung aller von den Maßnahmen betroffenen Menschen aus den Gebäuden ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt. Das Angebot wurde von mehr als 100 Personen, darunter auch zahlreiche Studenten, genutzt. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war der Bereich rund um die Jägertorstraße für den Verkehr, inklusive des Straßenbahnverkehrs, bis 12.30 Uhr voll gesperrt. Ab 13.30 Uhr wurde sowohl dieser als auch beide Gebäude für die Nutzung wieder freigegeben.

Die Klärung der Ursache wie es zu dem Austritt von Gas kommen konnte und ob das Geschehen im Zusammenhang mit einer defekten Heizungsanlage stehen könnte, dauert weiter an. In die weiterführenden Untersuchungen sind die Beamten des ZK 20 von der Darmstädter Polizei eingebunden.

Unsere Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4855867

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen