Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mann mit schweren Schädelverletzung in Bar aufgefunden

    Darmstadt (ots) - Eppertshausen. Am Freitag, 26. September 2003, gegen 06.15 Uhr, wurde der Polizei in Dieburg eine schwerverletzte Person in einer Bar in der Ober-Röder-Straße gemeldet. Der Notarzt war bereits vor Ort.

    In der Bar wurde festgestellt, dass ein 44-jähriger Mann mit schwersten Schädelverletzung am Boden lag. Nach Auskunft des Notarztes besteht akute Lebensgefahr. Wie es zu der Verletzung kam ist noch unklar.

    Zur gleichen Zeit hat sich ein 30-jähriger Kellner der Bar im St.- Rochus-Krankenhaus in Dieburg behandeln lassen. Er hatte eine Stichverletzung am Hals, die nicht lebensgefährlich ist. Möglicherweise stammt sie von der Auseinandersetzung mit dem Schwerverletzten.

    Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

    Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon:06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email:jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: