PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

26.11.2020 – 15:27

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ginsheim-Gustavsburg: Verdacht auf illegalen Drogenhandel/24- und 33-Jähriger in Haft

Ginsheim-Gustavsburg (ots)

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln, durchsuchten Fahnder des Rüsselsheimer Rauschgiftkommissariats K 34 aufgrund eines auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt erlassenen richterlichen Durchsuchungsbeschlusses am Mittwoch (25.11) die Wohnungen zweier 24 und 33 Jahre alter Männer.

Während sie bei dem 33-Jährigen eine Schreckschusswaffe inklusive 58 Patronen und mehrere Messer fanden, beschlagnahmten sie bei dem jüngeren Mann unter anderem rund 550 Gramm Marihuana, fast ein Kilogramm eines Cannabisprodukts, über 60 Gramm Amphetamin sowie weitere Utensilien, die auf einen Handel mit Drogen hinwiesen.

Die beiden Männer wurden festgenommen und am Donnerstag (26.11.) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Groß-Gerau vorgeführt. Es erging Haftbefehl. Die beiden Tatverdächtigen wurden anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern derweil an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen