PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

29.10.2020 – 12:29

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt-Hahn: Zeugen nach versuchtem Straßenraub gesucht
Wer kann Hinweise geben?

PfungstadtPfungstadt (ots)

Für den Fortgang von Ermittlungen, die im Zusammenhang mit einem versuchten Straßenraub stehen, sucht die Darmstädter Kriminalpolizei Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen.

Männlich, etwa 16 bis 20 Jahre alt und etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß. Schmale Statur, kurze blonde Haare und blaue Augen. Das ist die Beschreibung des noch Unbekannten, der bereits am Mittwoch (16.9.), unter Vorhalt eines Messers gegenüber einer weiblichen Passantin in der Dürerstraße /Ecke Gernsheimer Straße, die Herausgabe von Wertgegenständen gefordert haben soll.

Kurz nach 7 Uhr hatte der mutmaßlich Jugendliche das junge Mädchen auf dem Weg zum Schulbus abgepasst und seinen Forderungen auf diesem Weg gewaltsam Ausdruck verleiht. Durch lautes Schreien und einen Tritt gegen das Bein des Kriminellen ließ der Täter von seinem Vorgehen ab und dem Mädchen gelang die Flucht in den Schulbus an der Haltstelle "Hirtenstraße". Der Unbekannte flüchtete in unbekannte Richtung.

Als Auffälligkeit wurde bei dem Täter ein schwarz- grünes Tattoo am linken Unterarm wahrgenommen. Zudem trug er zum Zeitpunkt der Tat ein weißgraues T-Shirt mit Löchern sowie graue Shorts. Nach ersten Erkenntnissen soll sich der junge Mann bereits im Vorfeld der Tat, zwischen Montag (7.9.) und Freitag (11.9.), zum einen im Bereich dieser Haltestellen aufgehalten haben und zum anderen soll er im selben Zeitraum auch mehrmals mit dem Bus der Linie PE (Pfungstadt/ Darmstadt-Eberstadt) mitgefahren sein. Aus diesem Grund schließt die Polizei nicht aus, dass der Unbekannte aus Pfungstadt-Hahn kommt.

Zeugen, die den versuchten Raub beobachten konnten oder Hinweise zu der beschriebenen Person geben können, werden gebeten, sich mit den Beamten des Kommissariats 35 in Verbindung zu setzen. Unter der Rufnummer 06151/9690 ist die Erreichbarkeit der Ermittler gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen