PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

20.08.2020 – 23:47

Polizeipräsidium Südhessen

POL-ERB: Schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3106 im Bereich der "Hummetröther Höhe" Einfahrt "Hohe Straße"

Höchst i.Odw. (ots)

Am Donnerstag, 20.08.2020, kurz vor 16:30 Uhr befuhr ein 17-jähriger E-Bike-Fahrer aus Höchst/OT (mit Schutzhelm) die Landesstraße 3106 aus Richtung Brensbach kommend in Fahrtrichtung Höchst/Odw. Ein 30-jähriger PKW-Fahrer aus Brensbach befuhr die Strecke in entgegengesetzter Richtung Der E-Bike-Fahrer wollte im Bereich der Kuppe / Hummetröther Höhe nach links auf einen Feldweg (sog. "Hohe Straße") in Richtung Hassenroth abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den entgegenkommenden PKW. Es kam zum frontalen Zusammenstoß zwischen beiden Beteiligten. Der E-Bike-Fahrer wurde schwer verletzt und anschließend per Hubschrauber in eine BG Klinik verbracht. Zum Zeitpunkt des Abtransportes bestand akute Lebensgefahr. Der PKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Der entstande Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7000EUR.

Seitens der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger mit der Unfallrekonstruktion beauftragt. Die Landesstraße 3106 war knapp 4 Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die FFW Hassenroth und Höllerbach waren zur Absperrung und abschließender Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen wird der Fahrer eines schwarzen BMW als Zeuge gesucht, welcher den E-Bike-Fahrer zuvor überholt hatte. Dieser sollte sich umgehend mit der Polizeistation Höchst/Odw. in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Odenwald
Polizeistation Höchst/Odw.
Aschaffenburger Straße 2
64739 Höchst i. Odw.
Frank, POK; Köbler, PHK
Telefon: 06163 / 9410
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell