PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

04.08.2020 – 16:05

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt
Südhessen: Neue Kolleginnen und Kollegen durch Polizeipräsident Bernhard Lammel und Oberbürgermeister Jochen Partsch in der Orangerie begrüßt
Insgesamt 68 Versetzungen nach Südhessen

POL-DA: Darmstadt / Südhessen: Neue Kolleginnen und Kollegen durch Polizeipräsident Bernhard Lammel und Oberbürgermeister Jochen Partsch in der Orangerie begrüßt / Insgesamt 68 Versetzungen nach Südhessen
  • Bild-Infos
  • Download

Darmstadt / Südhessen (ots)

"Ich freue mich, dass ich heute in viele neue Gesichter blicken kann und dass Sie unser Team in Südhessen verstärken! Sie werden gebraucht!", so Polizeipräsident Bernhard Lammel in seinen Begrüßungsworten vor 68 neuen Kolleginnen und Kollegen, die am Montagmittag (03.08.) im Rahmen einer kleinen Veranstaltung im Polizeipräsidium Südhessen begrüßt wurden. Coronabedingt fand das Event nicht wie üblich in den Räumlichkeiten des Polizeipräsidiums, sondern aufgrund des größeren Raumangebotes in festlicher Umgebung in der Orangerie in Darmstadt statt. In stilvollem Rahmen hieß auch Oberbürgermeister und Gastgeber Jochen Partsch die 22 Frauen und 46 Männer herzlich willkommen. "Meine Mitarbeiter, insbesondere die des Ordnungsamtes und der Kommunalpolizei, arbeiten schon seit vielen Jahren sehr eng und gut mit Ihren Kolleginnen und Kollegen des Polizeipräsidiums Südhessen zusammen. Wir freuen uns auch darauf, diese Kontinuität mit Ihnen fortzuführen." führte der Oberbürgermeister aus.

Der überwiegende Teil der vielen jungen Menschen kommt direkt von der Hochschule für Polizei und Verwaltung. Mit ihrer Versetzung wurden 38 Pensionierungen und weitere Abgänge kompensiert, zudem sind im Rahmen des Sicherheitspaketes der Hessischen Landesregierung weitere 30 Stellen zusätzlich hinzugekommen. Als frischgebackene Polizeikommissarinnen und Polizeikommissare freuen sich die "Neuen" nun sicher, nach dem anspruchsvollen, dreijährigen Bachelorstudium, endlich in den polizeilichen Einzeldienst zu wechseln. Hier erwartet sie ein interessanter, abwechslungsreicher aber auch herausfordernder Beruf.

Neben der Verwendung bei den unterschiedlichen Polizeistationen und Polizeirevieren in der Wissenschaftsstadt Darmstadt, dem Odenwaldkreis sowie den Landkreisen Groß-Gerau, Darmstadt-Dieburg und Bergstraße werden dreizehn Kolleginnen und Kollegen die Kommissariate in Südhessen unterstützen. Aus anderen hessischen Polizeipräsidien wurden 7 Beamtinnen und Beamte nach Südhessen versetzt, zudem auch ein Kollege, der seine Laufbahn bei der Polizei in Rheinland-Pfalz begann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen