Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drogen: 40-Jähriger in Untersuchungshaft

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am Freitag einen 40-jährigen Darmstädter festgenommen, der im Verdacht steht, mit Drogen zu handeln. Der Mann, der selbst anhängig ist, wurde am Samstag in Untersuchungshaft genommen. Aufgefallen war er am Kapellplatz. Beamte des ersten Polizeireviers wollten ihn dort überprüfen. Er versuchte zu fliehen, wurde jedoch nach wenigen Metern eingeholt und festgenommen. Die Polizei beschlagnahmte 80 Gramm Kokain, Methadon und 1.105 Euro Bargeld. Am Freitagabend klagte der Beschuldigte über Entzugserscheinungen und hatte vermutlich einen epileptischen Anfall. Er wurde in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht und dort bewacht. Am Samstag war seine Gewahrsamsfähigkeit wiederhergestellt. Der 40-Jährige wurde beim Amtsgericht vorgeführt, nachdem die Staatsanwaltschaft bereits am Vortag Haftbefehl beantragt hatte. Der Haftrichter schickte den Mann in Untersuchungshaft.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: