Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

03.07.2020 – 11:06

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Auseinandersetzung im Herrngarten
Polizei nimmt zwei Tatverdächtige vorläufig fest

Darmstadt (ots)

Nach einer handfesten Auseinandersetzung auf dem Gelände eines Spielplatzes im Herrgarten in der Nacht zum Freitag (03.07.) haben Polizeistreifen zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Zeugen hatten gegen 0.30 Uhr über Notruf die Polizei alarmiert und gemeldet, dass circa acht bis zehn Personen unter anderem mit Glasflaschen aufeinander losgegangen sein sollen. Daraufhin wurden zahlreiche Polizeistreifen zusammengezogen und eine Fahndung nach den Beteiligten eingeleitet, die teilweise geflüchtet waren. Hierbei nahmen die Polizeikräfte einen 15 Jahre alten Jugendlichen sowie einen 18-Jährigen vorläufig fest. Ermittlungen ergaben, dass sich auf dem Aktivspielplatz im Herrngarten mehrere Gruppen aufgehalten hatten, die Musik hörten und Alkohol tranken. Im Laufe des Abends soll der 18 Jahre alte Tatverdächtige einem 17-jährigen Jungen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Als Zeugen die Kontrahenten trennen wollten, soll der 15 Jahre alte Jugendliche einem weiteren Beteiligten mit einer Flasche auf den Kopf gehauen haben. Die beiden Tatverdächtigen verbrachten die Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizei. Die Ermittlungen zu weiteren Beteiligten und den genauen Hintergründen dauern an. Hinweise von Zeugen nimmt die Ermittlungsgruppe Darmstadt City unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen