Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

02.07.2020 – 12:08

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim/Groß-Gerau/Büttelborn: Einbrüche, Diebstähle und Festnahme eines Verdächtigen/Wem gehören die Münzen, Schmuckstücke und das Besteck? - Ausstellung in der Polizeidirektion

Kreis Groß-Gerau (ots)

Unter anderem rund 300 Schmuckstücke, Münzen, Armbanduhren sowie Besteck sind am kommenden Dienstag (07.07.), in der Zeit von 9.00 bis 15.00 Uhr, in einer Ausstellung im Gebäude der Polizeidirektion in Rüsselsheim zu sehen.

Das Einbruchskommissariat K 21/22 der Kriminalpolizei Rüsselsheim hat diese Stücke im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens bei einem 31 Jahre alten Tatverdächtigen, dem mindestens 24 Fälle von Wohnungseinbrüchen und Diebstählen aus Wohnungen im Zeitraum seit Juli 2019 im Bereich Büttelborn und Groß-Gerau zur Last gelegt werden (wir haben berichtet), sichergestellt. Die Kripobeamten gehen davon aus, dass die Gegenstände aus dortigen Einbrüchen und Diebstählen stammen.

Die Polizei lädt zu der Ausstellung diejenigen Opfer ein, die zwischen dem 1. Juli 2019 bis zum 7. Juni 2020 von Einbrechern oder Dieben bestohlen worden sind und als Eigentümer der ausgestellten Beutestücke in Frage kommen.

Die Ausstellung findet

am Dienstag, 7. Juli 2020, zwischen 9.00 und 15.00 Uhr, bei der Polizeidirektion Groß-Gerau, Eisenstraße 60, 65428 Rüsselsheim

statt.

Eine Anmeldung zum Besuch der Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Interessierte Medienvertreter sind ebenfalls herzlich eingeladen; die Ausstellung eignet sich besonders gut für Foto- und Filmaufnahmen.

Hinweis: Bilder zu dieser Pressemeldung werden Anfang kommender Woche auch unter www.polizei.hessen.de zu sehen sein.

Unsere Bezugsmeldung: https:/www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4621456

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell