Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

05.05.2020 – 17:34

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Südhessen: Polizei warnt vor erneuten Telefonabzocken

Südhessen (ots)

Im Laufe des heutigen Tages, Dienstag (5.5.), kam es in den verschiedenen Landkreisen von Südhessen zu vermehrten Anrufen von Trickbetrügern.

Bei einem Telefonat in Lorsch gab sich der Betrüger als Enkel der Angerufenen aus. Er würde bei einem Notar sitzen, da er sich eine Immobilie kaufen möchte. Nun benötige er von der angeblichen Großmutter 25.000 Euro. Auch im Bereich von Darmstadt kam es zu mindestens vier gemeldeten Sachverhalten mit derselben Absicht. Bei einem Anruf versuchte eine Betrügerin 10.000 Euro, ebenfalls für den Kauf einer Immobilie, zu erlangen. In allen Fällen kam es zu keiner Geldübergabe.

Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei erneut vor den Anrufen der Trickbetrüger. Diese versuchen mit den unterschiedlichsten Maschen an hohe Geldsummen zu gelangen.

Seien Sie skeptisch, wenn Sie von einem vermeintlichen Familienmitglied angerufen werden und den Namen erraten sollen!

Lassen Sie sich nicht auf Gespräche ein, die darauf abzielen, Kenntnisse über vorhandene Sach- und Vermögenswerte zu erlangen!

Notieren Sie sich Name und Rückrufnummer des Anrufers, beenden Sie das Gespräch und sprechen Sie vor dem Rückruf mit einer Person ihres Vertrauens!

Lassen Sie sich nicht emotional unter Druck setzen!

Scheuen Sie sich nicht das Gespräch zu beenden, wenn Ihnen etwas ungewöhnlich erscheint!

Verständigen Sie die die örtliche Polizei oder die Notruf-/Einsatzzentralen der Polizei über die Notrufnummer 110.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151/969-2414
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen