Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

30.06.2003 – 11:27

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drachenflieger verletzt

    Darmstadt (ots)

Alsbach-Hähnlein. Bei einem Landeanflug auf ein freies Feld in Nähe der Alsbacher Feuerwehr ist am Sonntagnachmittag ein 52-jähriger Drachenflieger aus Rodgau aus geringer Höhe abgestürzt. Dabei zog er sich diverse Prellungen und vermutlich eine Gehirnerschütterung zu. Lebensgefahr besteht nicht. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht, nachdem ihn ein Notarzt an Ort und Stelle erstversorgt hatte.

    Nach den bisherigen Feststellungen streifte die Gleiterspitze des Flugdrachens den Ackerboden. Der Pilot konnte das Fluggerät nicht mehr unter Kontrolle bringen und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich vermutlich an der Aufhängung oder dem Steuerbügel. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Rettungskräfte alarmiert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung