Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

27.02.2020 – 10:45

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Südhessen: Polizei kontrolliert an Fastnacht über 2700 Fahrzeuge und beschlagnahmt 18 Führerscheine

Südhessen (ots)

Über Fastnacht setzten sich auch dieses Jahr, trotz vorheriger Ankündigung intensiver Kontrollen durch die Polizei, wieder einige Autofahrer ans Steuer, obwohl sie zuvor Alkohol getrunken oder Rauschmittel genommen hatten. Die Ordnungshüter zogen Unbelehrbare konsequent aus dem Verkehr. Denn jeder, der sich im Alkohol- oder Drogenrausch ans Steuer setzt, handelt verantwortungslos. Nicht nur an den närrischen Tagen!

Nach dem Ende der "tollen Tage" zieht das Polizeipräsidium Südhessen nun Bilanz. In Südhessen wurden von den Ordnungshütern bei Alkohol- und Drogenkontrollen insgesamt 37 Fahrzeugführer angetroffen, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führten. 47 Fahrzeugführer standen unter Drogeneinfluss. Die Polizei beschlagnahmte in 18 Fällen unmittelbar Führerscheine und erstattete zudem entsprechende Anzeigen wegen der Verstöße. In ganz Südhessen kontrollierte die Polizei in diesem Zusammenhang 2753 Fahrzeuge.

In sechs Fällen musste die Polizei alkohol- oder drogenbedingte Verkehrsunfälle bearbeiten, genauso viele wie im Vorjahr. Insgesamt mussten im Vergleich zum Vorjahr aber weniger Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- und Drogeneinfluss beanstandet und angezeigt werden.

Die Polizei wird diese Kontrollen auch nach Fastnacht weiter fortsetzen, gehören Alkohol und Drogen im Straßenverkehr doch mit zu den Hauptverkehrsunfallursachen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen