Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

17.02.2020 – 14:30

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Polizei "blitzt" an Bushaltestelle mit Fußgängerüberweg/Autofahrer mit 125 km/h auf dem Tacho

Mörfelden-Walldorf (ots)

Im Vitrolles-Ring, in Höhe einer Bushaltestelle mit Fußgängerüberweg, führten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Sonntagvormittag (16.02.) eine Geschwindigkeitsmessung durch. Ein Autofahrer passierte den Bereich, in dem maximal 50 km/h erlaubt sind, mit 125 "Sachen". Auf den Mann kommen nun ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot zu.

Insgesamt wurde 718 Fahrzeuge gemessen. 318 davon, rund 40 Prozent, waren zu schnell. 284 Geschwindigkeitsüberschreitungen zwischen 9 und 20 km/h registrierten die Ordnungshüter, 34 Wagenlenker waren mindestens 21 Stundenkilometer zu flott unterwegs. Einem weiteren Fahrer droht ebenfalls ein Fahrverbot, weil er die Geschwindigkeit um mehr als 31 km/h überschritt.

Weiterhin kommen auf fünf Autofahrer Bußgeldverfahren zu, weil sie während der Fahrt ihre Mobiltelefone nutzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen